Auto Hagelschaden


Hagelschaden am Auto

Mit der Zunahme von Hagelniederschlägen ist auch die Zahl der Autos, die einen Hagelschaden erlitten in den letzten Jahren dramatisch gestiegen. Für Fahrzeugbesitzer und Versicherungen entstanden riesige Kosten.

Nicht jeder Hagelschaden ist gleich

Die Auswirkungen von Hagel auf PKW können sehr unterschiedlich sein. Neben der Anzahl der Hageldellen bestimmen zahlreiche andere Faktoren das Ausmaß der Hagelschäden. Diese Faktoren sind:

» Durchmesser des Hagelkorns
» Masse des Hagelkorns
» Aufprallgeschwindigkeit
» Aufprallwinkel
» Aufprallort an der Karosserie
» Konstruktion des Außenblechs
» Material des Außenblechs
» Dicke des Außenblechs

Masse, Durchmesser und Aufprallgeschwindigkeit der Hagelk√∂rner sind eng miteinander verwandt. Aber sie sind oft weniger entscheidend für die Schadensumme als man denken mag. Zwar können sehr große Hagelkörner manchmal die gesamte Karosserie eines Fahrzeugs zerstören, aber in den meisten Fällen sind kleine bis mittelgroße Hagelkörner verantwortlich für Schäden an PKW.
Auch diese können die Hagelschaden Reparatur schwierig und teuer machen, wenn beispielweise der Aufprallwinkel der Körner so schräg ist, daß Dellen an Wölbungen des Blechs oder schwer zugänglichen Stellen des Autos entstehen. Auch sind die Dicke und Materialart des Blechs entscheidend, da manche Blecharten einfach, und andere sehr kompliziert zu reparieren und zu restaurieren sind.